Database - Entry

Return to results · New search
Resource Name
Citizen Science: Bee Observer BOB
URL
Citation
Kognitive Neuroinformatik (2021): Bee Observer BOB, Bremen.
Short Description

The project, which is funded by the BMBF until the end of 2019, aimed to analyze bee mortality using sensors, Big Data and artificial intelligence in the hope of discovering unknown causes of bee death in the data.

Das bis Ende 2019 vom BMBF geförderte Projekt hatte sich zum Ziel gesetzt, das Honig-Bienensterben mittels Sensoren, Big Data und Künstlicher Intelligenz zu analysieren in der Hoffnung, in den Daten unbekannte Ursachen für den Tod der Bienen zu entdecken. Informatiker und Big Data-Experten der Kognitiven Neuroinformatik an der Universität Bremen arbeiten in dem Projekt zusammen mit der Maker Szene und Bürgerforschenden, um Risikofaktoren für die Gesundheit der Bienenvölker zu identifizieren. Dazu sollten mehr als 200 Bienenstöcke mit frei programmierbaren Sensoren ausgestattet werden, die Wind und Wetter, Temperatur und Luftfeuchtigkeit oder das Gewicht der Waben messen sollten. Algorithmen sollten schließlich in den Daten verborgene Muster und Zusammenhänge finden und dabei helfen, den Blick auf das Ganze zu schärfen. Eine erste Auswertung der Daten fand im August 2019 statt. Nach dem Ende der offiziellen Förderung durch das BMBF läuft BOB als Verein weiter.

Creator URL
Creator URL (2)
Who created the resource?
Researchers / Higher Education, NGO / Civil society, Individual(s)
If 'Other', specify here
-
License
Unclear
Format
Other
Interactivity
No
Personalization
No
Languages
German
Domain
Educational, Data Visualization, Coding
Target Group Age
-
Target Group Size
Individual (1)
Target Group: Prior knowledge required?
Introduction
If any - What kind of prior knowledige is required?
-
Timeframe
More than 1 week
Usage
Once
Publication Date / Last Updated
2019
Technical Requirements / Accessibility
-
Comment / Feedback
-
Submitted by
tt